August 2004

Home Nach oben August 1997 Flitterwochen März 2003 Princess Weeks '03 Sequoia Lodge '03 1. Hochzeitstag Tripreport September 2003 Halloween 2003 Halloween mit Jenny Weihnachten 2003 Lion King Carneval Ostern/Easter 2004 April/Mai 2004 Juni/June 2004 Juli 2004 August 2004 Stitch Pinevent September 2004 Halloween 2004 Weihnachten 04 Magic Unlimeted Ostern 2005 Space Mountain M 2 Pfingsten 2005 Pinevent Mai 2005 Juli 2005 Pintrading Day Halloween 2005 Weihnachten 2005 Juli06 famtrip Hochzeitstag

 

DLRP mit Mutter und Tochter
DLRP with mother and daughter


Am 6. August war es soweit. Meine Mutter (81) kam nachmittags aus Kassel (180km entfernt) zu mir und zusammen mit meiner Tochter (23) brachte uns Siggi zum Flughafen nach Dortmund, der mit dem Auto nur 10 Minuten von uns entfernt ist. Pünktlich um 18:45 Uhr startete unsere easyjet Maschine um nach nur 45 Minuten in Paris CDG zu landen. Weiter ging es zum Shuttlebus uns mit ihm zu unserem Mietwagen, diesmal ein Peugeot 206. Um kurz nach 21:00 Uhr fuhren wir vor dem Hotel New York vor. Nachdem wir unser Zimmer hatten. (Zimmer 1163) gingen wir ins Village um bei Annett´s Diner zu Essen. Die Wartezeit war recht gering und das Essen (Vegiburger und Fajitas) war sehr lecker.

7. August 2004

Wir sind früh aufgestanden, da limitierte Pins raus kamen und gingen auf dem Weg zum Frühstück erst mal in der Hotelboutique vorbei. Gefrühstückt haben wir im Manhatten Restaurant...schöööööööön. gut gestärkt machten wir uns auf den Weg zu Park. Nachdem wir für meine Mutter einen 2-Tageshopperpass gekauft hatten, legten wir eine kleine Pause im Salon Mickey ein. Dort trafen wir Dagmar die letztes Jahr unsere guided tour geleitet hat.

Wir gingen dann die Main Street USA runter, da die Schlange an der DLR ziemlich lang war. Für Jenny habe ich dann eine Jahreskarte geholt und danach ging es weiter zu IASW, Wartezeit = 0. Dach ich noch die Fastpasstickets von dem DreamAP hatte drehten wir anschließend eine Runde mit Peter Pan. Durch den Umbau waren hier die Wartezeiten relativ human geworden. Weiter ging es zu den POTC. Da wir uns für 13:00 Uhr mit Agnes Ruud und Davy verabredet hatten machten wir uns auf den Weg zur Cityhall. Jetzt war die Schlange an der DLR wesentlich kürzer geworden und so fuhren wir zusammen eine Runde.

Danach gingen wir in die WDS um im Cafe des Cascadeurs etwas zu Essen und danach etwas durch die Geschäfte zu bummeln.

Jetzt war es Zeit für eine Pause und so fuhren wir mit dem Bus zurück zum Hotel. Jenny und ich entspannten uns in dem super schönen Pool und meine Mutter ruhte sich etwas im Zimmer aus.

Um 18:00 Uhr waren wir mit Claudi und Peter im Blue Lagoon verabredet. Das Essen war super..einzig der Kellner hatte nicht seinen besten Tag und war recht unfreundlich und ignorierte uns.

Danach sind wir zur Mark Twain gelaufen und mit ihr eine Runde gefahren und anschliessend noch Phantom Manor. Um 22:00 Uhr standen schon massenhaft Leute für Fantilussion und so entschieden wir uns zurück zum Hotel zu gehen. Als wir an der Cityhall angekommen waren, war es nicht mehr so voll und so entschlossen wir uns doch noch zu bleiben. Wir hatten eine super Sicht und ich konnte die ganze Parade mit unserer neuen Videokamera filmen.

8. August 2004

Diesmal haben wir im Parkside Diner gefrühstückt, ebenfalls super klasse. Danach packten wir die Sachen zusammen und gaben sie bei der Gepäckaufbewahrung ab. Danach sind wir mit dem Bus zum Park gefahren, was etwas umständlich war, da wir fast 20 Minuten warten mußten und er dann auch noch erst zum SL fuhr. Pünktlich zur Good Morning Studio Parade waren wir in den Studios. Danach ging es zu Animagique, eine Show die man immer wieder sehen kann. Meine Mutter und meine Tochter schauten sich dann die Lili & Stitch Show an, während ich mit Claudi und Peter eine Runde auf dem Rock´n´Rollercoaster drehte. Kurz vor zwölf sind wir dann noch in den Salon Mickey etwas trinken. Da es sehr heiß war sind wir nur noch ein bisschen durch den Park gebummelt und haben uns Tarzan the Encounter angesehen. Gegen 15:00 Uhr trafen wir Agnes und Ruud und Davy vor King Ludwig. Die drei wünschten uns einen guten Heimweg und wir gingen zum Essen. Das Menü dort ist immer wieder zu empfehlen. Den letzten Kaffee im DLRP gönnten wir uns in der New York Bar bevor wir unser Gepäck holten und zum Flughafen fuhren.

Fazit:

Ein absolut gelungener Aufenthalt, meine Mutter war mit ihren 81 Jahren restlos begeistert, das Hotel New York hat ein super Ambiente und Service und wenn es nicht so teuer wäre würden wir öfters dort übernachten.

 


On the 6th August my mother (81) came to us from Kassel (120 miles to drive) and together with my daughter (23) Siggi took us to the airport at Dortmund which is only 10 minutes away from our home. On time at 6:45pm our easyjet plane left and after just 45 minutes we reached the Paris CDG airport. We went to the Shuttlebus to Terminal 2 to get our car, this time a Peugeot 206. Just after 9pm we reached the Hotel New York . We got room 1163 a room on the first floor with view to the skating ring. We went to the Village to have dinner at Annets diner. We had not to wait too long and the food..vegiburgers and Fajitas were great.

7. August 2004

We get up early cause limited edition pins were released and so we had a stop at the hotelboutique on our way to breakfast. We had breakfast at the Manhatten Restaurant.....lovely!!!
Now we could go to the park. Got a 2-day hopperpass for my mum and a Fantasy AP for my daughter. At the Salon Mickey we met Dagmar the CM which did the guided tour last year.

We went down Main Street USA as the queue for the DLR was too long. The first ride we did was IASW and afterwards we used three of my Fastpasses I got with the AP for Peter Pan. As they changed the wainting lines they reduced the waiting time to 40 minutes. Further on to the Pirates. As we wanted to meet Agnes, Ruud and Davy at 1pm at the Cityhall we went there. Now the queues at the DLR were okay and so we did a ride around the park.

After that we went to the Studios to have a quick lunch at the Cafe des Cascadeurs and did a little shopping.

Now it was time for a rest and we went back to the hotel by bus. Jenny and me had a break at the great pool and my mum had a rest at our room.

Then it was already time to go back to the park cause we had a reservation at the Blue Logoon together with Claudi and Peter. The food was great...everyone got different thigs, but the waiter did not had his best day.

It was my mums whis to go a ride at the Mark Twain and so we did. Afterward we did Phantom Manor.

At 10pm there were already hugh croweds for Fantillusion and so we decided to go back to the hotel. As we reached the Town Square we find a great place for then Parade and so we stayed anf I could record it with our new camcorder.

8. August 2004

This time we had breakfast at the Parkside Diner, also really great. We packed our bags and left them at the luggage service. We went to the park by bus which took about half an hour cause we first has to wait almost 20 minutes and then the bus drove to Sequioa Lodge first. We reached the Studios just in time to see the morning parade and Animagique afterward. While my mum and Jenny watched the Lili and Stitch Show I did together with Claudi and Peter a ride on then RNRC. After a little rest at the Salon Mickey we went to the park again. As it was really hot we only did the Tarzan show which my mum loved very much.

At 3pm we met Agnes Ruud and Davy to say goodbye and had lunch at King Ludwigs. It was great as ever and the waiter was really nice. Before leaving for the airport we had a last coffee at the New York Bar. We got our bags and drove to the airport.

Summery:

A great trip and my mum loved it very much. Hotel New York is great..theming, service..if it would not be as expensive we would stay there quite often.

Zurück Weiter